Gefährdungsbeurteilung Mutterschutz

Hilfe beim Mutterschutz

Schwangere Mitarbeiterinnen oder stillende Mütter sind besonders schutzbedürftige Beschäftigte, denen man im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung besondere Aufmerksamkeit schenken muss. Auch bevor 2018 das neue Mutterschutzgesetz (MuSchG) in Kraft trat, mussten Unternehmen für ihre schwangeren Mitarbeiterinnen eine gesonderte Gefährdungsbeurteilung durchführen. Mit dem neuen MuSchG ist diese Anforderung jedoch noch einmal etwas umfangreicher geworden.

Seminarinhalt

Erfahren Sie, was das MuSchG im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung alles von Unternehmen verlangt. Erhalten Sie einen Einblick in eine effiziente Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung und klären Sie mit unseren Fachleuten Ihre offenen Fragen hinsichtlich der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Schwangere und stillende Mütter in Ihrem Betrieb.

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführungen
  • Führungskräfte
  • Personalreferenten/-innen
  • Personal-/Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen
  • Personen, die in der Arbeitsschutzorganisation mitwirken

Dauer

30-45 Minuten

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der mesino Akademie

Kosten

Teilnahmegebühr 80,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.

Buchen Sie ihren Termin

  1. Suchen Sie sich einen der unten stehenden Termine aus.
  2. Über das Formular können Sie uns eine direkte Buchung schicken.
  3. Füllen Sie hierfür das unten stehende Formular aus. Sollten Sie für mehrere Personen buchen, können Sie alle Teilnehmenden in diesem Formular eintragen.
  4. Nach dem Abschicken des Formulars, erhalten Sie direkt eine Buchungsbestätigung per E-Mail.